Auftrag- und Reparaturschweißen

Form- und Werkzeuginstandsetzung durch Reparaturschweißen

Mit unserem flexibel einsetzbaren gepulsten Nd-Yag Laser lassen sich Schweißpunkte mit einem Durchmesser von 0,2–2,0 mm für das Auftrag- und Reparaturschweißen erzeugen. Damit sind wir in der Lage, kleine Ausbrüche oder große Flächen an Stanz- und Spritzgusswerkzeugen zu reparieren. Mit einem Kipp-Schwenk-Objektiv und einer Drehachse für horizontale und vertikale Drehbewegungen lassen sich mühelos rundum Schweißungen durchführen.

 

Auftragsschweißen mit Drahtzusatz

Beim manuellen Auftragsschweißen wird ein Zusatzdraht von Hand zur Bearbeitungsstelle zugeführt. Somit kann Punkt für Punkt, Linie für Linie oder Schicht für Schicht, Material lagenweise in der gewünschten Form aufgebracht werden. Durch diesen Auftrag an zusätzlichem Material können Werkzeuge repariert werden. Durch mechanische Nachbearbeitung wie Schleifen, Drehen, Fräsen oder Erodieren, kann die ursprüngliche Form des Werkzeuges wieder hergestellt werden

Ihre Vorteile

Kein Verzug am Werkzeug

Kostengünstige Alternative zum Neukauf

Schnelle Reparatur

Auftragsschweissen

Auftragsschweissen

ausgefranste Kante vor Reparaturschweißung

Auftragsschweissen

Auftragsschweissen

ausgefranste Kante nach Reparaturschweißung, vor mechanischer Nachbearbeitung.

Auftragsschweissen

Auftragsschweissen

Schweißung eines Sensors ohne Drahtzufuhr geschweißt.

Auftragsschweissen

Auftragsschweissen

dicht eingeschweißtes Rohr (Øinnen 300µm) in Edelstahlmaterial.

Welche Materialien können wir Reparaturschweißen?

Es können Werkzeuge aus Materialien wie Baustahl und Werkzeugstahl, Vergütungsstahl, nichtrostender Stahl, Stahlguss und Gusseisen sowie Aluminium, Kupfer und Kupferlegierungen (Messing und Bronze), Titan und Silber repariert werden.


Wird der Schweißvorgang während der Reparaturschweißung kontrolliert?

Zur Überwachung und Beobachtung des Schweißvorganges werden TV-Systeme und Optiken mit einer 16 x Vergrößerung eingesetzt. Ein Gasstrom aus Argon oder Stickstoff schützt während des Schweißvorganges den Arbeitsprozess vor Oxidation.

Welche Zusatzdrähte für das Auftragsschweißen liegen vor?

Es liegen Zusatzdrähte für das Auftragsschweißen von Materialien wie Baustahl und Werkzeugstahl, Vergütungsstahl, nichtrostender Stahl, Stahlguss und Gusseisen sowei Aluminium, Kupfer und Kupferlegierungen (Messung und Bronze), Titan und Silber vor. Grundsätzlich können Zusatzdrähte im Durchmesser von 0,1- 0,6 mm verarbeitet werden.

Unsere weiteren Angebote

Schreiben Sie uns
Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns an unter:

LaserJob GmbH
Liebigstraße 14
82256 Fürstenfeldbruck
Deutschland